EMS Training

Img Content Ems

So funktioniert es

Das EMS-Training ist eine hocheffektive und äußerst effiziente Trainingsmethode, bei der alle großen Muskelgruppen zeitgleich einen hochintensiven Trainingsimpuls erfahren und bereits nach 20 Minuten pro Woche Leistungsverbesserungen erzielen.

Der Trainingsreiz auf die Muskulatur erfolgt über einen elektrischen Impuls einer von außen angelegten Elektrode und reagiert über eine Kontraktion.

Beim konventionellen Training werden die Muskeln über elektrische Signale vom Gehirn gesteuert. Der Muskulatur ist es völlig gleichgültig, ob die elektrischen Reize von Gehirn oder von Elektroden gesteuert werden, sodass die Trainingsmethode des EMS völlig ungefährlich für den menschlichen Körper ist.

Die Trainingsmethode ist ohne hohe Gelenkbelastung durchführbar, sodass das EMS-Training in vielen Bereich wie, Therapie, Alltags- und Leistungssport angewendet werden kann, um hohe physiologische Anpassungen zu gewinnen. Außerdem ist das Training für alle Altersklassen anwendbar.

Neben dem Muskeltraining können auch Entspannungsprogramme das Wohlbefinden des Menschen verbessern, um bspw. Verspannungen und psychische Belastung wie Stress vorzubeugen.

Medizinisches EMS Training

Mit der neuen Technologie des Trainings und den neusten trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen, findet das EMS Training medizinische Verwendung und dient zudem als nächste Stufe der Physiotherapie. Das EMS Training wird im Bereich von prä- und postoperativen Behandlungen eingesetzt und kann muskuläre Dysbalancen verbessern, sowie Schmerzen reduzieren oder auch bei Inkontinenz, Osteoporose und vielen anderen Krankheitsbildern mit gelenkschonender Belastungen angewendet werden.

Neben dem Muskelaufbau in allen Segmenten des Körpers, verbessert sich die Ausdauerleistung, die Durchblutung und die Stoffwechselaktivierung wird positiv beeinflusst.

Ihre Ziele

Muskelaufbau & -erhalt

Die Muskulatur des Menschen ist verantwortlich für viele körperliche Befindlichkeiten, wie bspw. Schmerzen, Stress etc. Demzufolge sollte einem Training für den Muskelaufbau & -erhalt hohe Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Beim EMS Training werden alle Fasertypen maximal beansprucht, sodass die Muskulatur erstmals ermüden muss um sich auf ein höheres Niveau anzupassen. Dieser Prozess wird als Superkompensation bezeichnet und gewährt den Muskelaufbau. Eine Verbesserung des Querschnitts der Muskelfasern und dem dazugehörigem Muskelaufbau stärkt die Muskelkraft und wird besonders effektiv über die elektrische Stimulation erreicht.

Ein EMS Training kann sowohl für Einsteiger als auch Fitness- und Leistungssportler, so gestaltet werden, dass die Muskulatur gezielt trainiert und somit immer leistungsfähiger und stärker wird.

Ein großer Vorteil der EMS Methode für ein Muskeltraining ist, dass wir bereits in 20 Minuten pro Woche die Muskulatur ausreichend beanspruchen, um ein höheres belastungsangepasstes Niveau zu erreichen.

Starker Rücken

Rückenprobleme gehören zu den meist verbreitetsten Beschwerdebildern und werden oft durch die jeweilige Arbeits- und Lebenssituation, aber auch durch persönlichen Verhalten und medizinischem System beeinflusst.

Mit dem EMS-Training trainieren wir alle Muskelgruppen rund um den Rücken.

Neben den großen Muskelgruppen, die wir beim konventionellem Training ansprechen, können wir gezielt kleine tiefliegende Muskelschichten an der Wirbelsäule anregen. Dadurch gewinnt die Wirbelsäule an Stabilität und Mobilität, sodass wir Rückenschmerzen reduzieren und beseitigen können, die Wirbelsäule mit einer gestärkten Muskulatur stützen und dem Verschleiß der Bandscheiben gegenwirken können, um an Lebensqualität im Alltag und Beruf zu gewinnen. Dementsprechend gilt es einem Muskeltraining des Rückens hohe Aufmerksamkeit zu schenken.

Gesunde Gelenke – schmerzfreie & mobile Gelenke

Häufig ist ein gerätegestütztes Krafttraining aufgrund von Beschwerden und verschiedenen Krankheitsbildern nicht möglich. Das EMS Training ermöglicht es, die Muskulatur über elektrische Impulse maximal zu kräftigen, ohne die Belastung von Zusatzgewichten auf den Gelenken. Hierbei werden einfache statische bzw. dynamische Übungen gewählt, wobei mit eigener Körperspannung trainiert wird.

Die Muskulatur rund um die Gelenke werden intensiv beansprucht, sodass eine Kräftigung erzielt wird, um die Gelenke zu stützen und zu schonen. Mit dem gelenkschonenden Training können Schmerzen reduziert, sogar beseitigt werden.

Stabiler Beckenboden

Das EMS Training gilt als einer der effektivsten Trainingsmöglichkeiten um gegen Beschwerden des Beckenbodens vorzugehen. Die Beckenbodenmuskulatur stützt die inneren Organe und schließt das Becken von unten. Die Bauch- und Rückenmuskulatur stehen in enger Verbindung mit dem Beckenboden und funktionieren zusammenwirkend.

Menschen mit Übergewicht, Inkontinenz, Bindegewebsschwächen oder auch Potenzprobleme haben mit einer schwachen Beckenbodenmuskulatur zu kämpfen. Vor allem Frauen nach der Schwangerschaft, bei denen die Bauchdecke und der Beckenboden ausgeweitet sind, erzielen mit dem EMS Training eine Rückbildung und stabilisieren die Haltemuskulatur des Beckenbodens.

Mit dem EMS Training können alle Muskelgruppen, gezielt die tiefliegenden Muskelschichten des Beckens, trainiert werden um die Beschwerden zu verbessern bzw. zu beseitigen. Mit der willkürlichen Muskelkontraktion der elektrischen Impulse können in kürzester Zeit intensive Beanspruchungen den Beckenboden schnell und nachhaltig verbessern.

Optimale Stoffwechselaktivierung

Der Stoffwechsel ist für alle physikalischen und biochemischen Prozesse des Organismus zuständig und von großer Bedeutung für den menschlichen Körper, da täglich Auf – und Abbauprozesse stattfinden.

Der Energiebedarf, die Summe aller Stoffwechselprozesse, besteht aus dem Energieumsatz in Ruhe (Grundumsatz). Die Muskulatur spielt dabei eine wesentliche Rolle, weil das Muskelgewebe einen höheren Umsatz als Fett hat. Demzufolge ist das Verhältnis der Muskulatur zum Fettgewebe ausschlaggebend für eine Gewichtszu- bzw. –abnahme. Je mehr Muskelmasse vorhanden ist, desto größer ist der Grundumsatz und desto mehr Kalorien werden verbrannt. Ebenfalls gilt, wenn die Arbeitsmuskulatur gegenüber dem Gewicht unterentwickelt ist, fallen körperliche Aktivitäten schwer und die Inaktivität wird befürwortet.

Um den Stoffwechsel positiv zu beeinflussen, sollte mit EMS regelmäßig ein intensives Krafttraining mit dynamischen Übungen durchgeführt werden.

Die elektrischen Impulse und der dadurch ständige Wechsel von An- und Entspannungen, lässt die Muskeln besser durchbluten und der Fettstoffwechsel wird angeregt.

Mehr Luft

Die Ausdauerleistungsfähigkeit ist für den Menschen besonders wichtig, um eine körperliche Aktivität über einen möglichst langen Zeitraum aufrecht zu erhalten. Die Ermüdungswiderstandsfähigkeit der Muskulatur und deren Mitochondrien, die Kraftwerke der Muskelzellen, sind dafür ausschlaggebend. Ebenfalls spielt es eine Rolle welche Anteile des Muskelfaser-Typ-I enthalten sind, weil diese für eine längere Kontraktionszeit und eine langsamere Ermüdung stehen. Das EMS Training beansprucht die Muskelfasern des Typ-I maximal, sodass die Trainierbarkeit der Ermüdungsresistenz verbessert werden kann. Außerdem sorgt der Trainingsimpuls für eine höhere Dichte der Mitochondrien und eine beachtliche Anpassungen bezüglich der Kapillarisierung und Durchblutungsförderungen.

Diese Verbesserungen mit dem EMS Training erlauben, dass der Körper mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird, um auch anstrengende Belastungen zu meistern.

Das sind wir

Dejan Prvanovic

Dejan Prvanovic

EMS Physiotherapeut

Michelle Siegmund

Michelle Siegmund

EMS Physiotherapeutin

Kontakt

Logo Portrait Vitova Physio

Idstein

Am Bahnhof 1
65510 Idstein

Tel.: 06126 - 95 99 11 0
idstein@vitova-physio.de

Nordenstadt

Borsigstraße 2
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Tel.: 06122 - 77 89 40
Fax: 06122 - 77 89 41 1
nordenstadt@vitova-physio.de

Termin vereinbaren

Kontaktformular Physio Idstein

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons "Absenden" akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Die Nachricht wurde erfolgreich versandt!
Beim Senden der Nachricht ist ein Fehler aufgetreten!

Kontaktformular Physio Nordenstadt

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons "Absenden" akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Die Nachricht wurde erfolgreich versandt!
Beim Senden der Nachricht ist ein Fehler aufgetreten!